Das Fraunhofer IOF präsentiert sich in München

vom 26.6. bis 29.6 täglich von 9-17 Uhr (29.6. bis 16 Uhr) auf dem Messestand der Fraunhofer-Geselschaft (327) in Halle B3 auf der Laser 2017, der Leitmesse für photonische Technologien – Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Das Fraunhofer IOF auf der LASER World of PHOTONICS 2017

Messe-Highlights 2017

 

Das Fraunhofer IOF präsentiert auf dem Stand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle B3, Stand 327) photonische Komponenten und Systeme »Made in Jena«. Es werden Innovationen aus den Bereichen optische Systeme, mikro- und nanostrukturierte Komponenten, Quantentechnologie und Fasertechnologie gezeigt. Auf der folgenden Seite erhalten Sie einen Überblick über alle Exponate und Veranstaltungen des Fraunhofer IOF.

 

Entangled Photon Source (Quantenkommunikation)
Exponat IOF 16

 

Experten des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena haben eine neue satellitengestützte Quelle für verschränkte Photonen entwickelt. Solche verbundenen oder »verschränkten« Photonen kommen bei sicheren Verschlüsselungstechnologien zum Einsatz. Von der Photonenquelle aus werden über Faserleitungen oder den freien Raum eine Reihe von Photonen an einen oder zwei Empfänger versendet. Nachdem diese umgewandelt wurden, dienen die Photonen als Schlüssel zur Kodierung der ursprünglichen Nachricht. Diesen Vorgang nennt man Quanten-Schlüssel-Verteilung (QKD). Die QKD-Technologie wird Teil einer neuen Generation weltraumgestützter Lasersysteme sein, die eine sicherere und schnellere Kommunikation zwischen Satelliten sowie zwischen Satelliten und Bodenstationen ermöglicht.

 

Quelle für verschränkte Photonen

Quelle für verschränkte Photonen

Robotergestützte Streulichtmessung

Exponat IOF 2

 

Um die neuen Möglichkeiten kompakter Streulichtsensorik optimal zu nutzen, wurde diese mit einem kollaborierenden und interaktiven Roboter kombiniert. Zusammen mit neu entwickelten Softwaremodulen ermöglicht dieses System die Führung des Sensors über komplex geformte Oberflächen mit Durchmessern von bis zu 1 m. So können diese Oberflächen beispielsweise hinsichtlich ihrer Rauheit vollflächig kartiert werden. Die kollaborativen Eigenschaften des Roboters mit den integrierten Schutzmechanismen halten dabei den Sicherheitsaufwand gering und würden so sogar den mobilen Einsatz ermöglichen. Gleichzeitig ist es möglich, den Sensor per Hand auf ausgewählte Probenpositionen auszurichten und die gewonnenen Ergebnisse in einer Oberflächenkarte zu registrieren.

 

Robotergestützte Streulichtmessung

Robotergestützte Streulichtmessung

Additive Fertigung von Leichtgewichtspiegeln
Exponat IOF 4

 

Das selektive Laserschmelzen ermöglicht die Fertigung komplexer Geometrien direkt aus 3D-CAD Daten. Dafür wird ein CAD-Modell in die Fertigungsmaschine eingelesen und Schicht für Schicht aus Metallpulver – beispielsweise Aluminium – aufgebaut. Das Pulver wird dabei mit Hilfe eines leistungsstarken Lasers verschmolzen. Die herstellbaren Strukturen sind – im Gegensatz zu konventionellen spanenden Fertigungsverfahren – nahezu beliebig. Metalloptiken können unter Verwendung dieses Verfahrens deutlich gewichtsreduziert werden. Dabei wird im Inneren des Spiegels Material an Orten, die nicht zur Stabilität beitragen, eingespart. Dies ermöglicht extrem leichte Optiken, die dennoch eine hohe Stabilität besitzen. Anwendungen für gewichtsreduzierte Spiegel finden sich in der Lasermaterialbearbeitung, sowie insbesondere in optischen Instrumenten für Weltraumanwendungen.  

UP-Bearbeitung eines additiv hergestellten Leichtgewichtspiegels

UP-Bearbeitung eines additiv hergestellten Leichtgewichtspiegels

Veranstaltungen und Vorträge

Vortrag / 26.6.2017

Joining technologies for optical and laser materials

Referentin:
Carolin Rothhardt

Uhrzeit:
12:00 bis 12:20 Uhr / Montag 26.6.2017

Veranstaltungsort:
das Forum in Halle B3

Vortrag / 26.6.2017

Schnelle Fokusschiebende Spiegel für die Lasermaterial- bearbeitung

Referentin:
Claudia Reinlein

Uhrzeit:
13:00 bis 13:20 Uhr / Montag 26.6.2017

Veranstaltungsort:
das Forum in Halle B3

Vortrag / 26.6.2017

Additive Fertigung von Metalloptiken

Referent:
Nils Heidler

Uhrzeit:
14:20 bis 14:40 Uhr / Montag 26.6.2017

Veranstaltungsort:
das Forum in Halle B3

27.6.2017

Presserundgang

Uhrzeit:
11:00 bis 12:30 Uhr / Dienstag 27.6.2017

Veranstaltungsort:
Fraunhofer Messestand,
Stand 327, Halle B3

Preisverleihung / 27.6.2017

Verleihung Green Photonics Nachwuchspreis

Uhrzeit / Veranstaltungsort:
13:40 bis 14:40 Uhr / Dienstag 27.6.2017
Das Forum in Halle B3

 

Application Panel / 27.6.2017

Pico- & Femtosecond Lasers Status & Prospects

Uhrzeit
14:40 bis 17:00 Uhr / Dienstag 27.6.2017

Veranstaltungsort:
Das Forum in Halle B3

 

Vortrag / 28.6.2017

Precision joining of optical elements by adhesive bonding

Referent:
Matthias Mohaupt

Uhrzeit:
10:05 bis 10:30 Uhr / Mittwoch 28.6.2017

Veranstaltungsort:
EPIC Workshop on Optical Adhesives
Konferenzraum in Halle B22

 

Application Panel / 28.6.2017

CW Diode Pumped Solid State Lasers and Fiber Lasers

Uhrzeit:
11:00 bis 12:08 Uhr / Mitwoch 28.6.2017

Veranstaltungsort:
das Forum in Halle B3

Exponatsübersicht

Photonische Technologien – Optische Systeme
 

RGB-Projektor mit vier Freiformen auf einem Substrat (Exponat IOF 1)
Weitere Informationen

Robotergestützte Streulichtmessung (Exponat IOF 2)
Produktblatt

Freiform-Spiegel (fo+) und Gitter mit geschützter Ag-Schicht (Exponat IOF 3)
Produktblatt Beschichtungen für Weltraum- und Astronomieanwendungen

Additiv gefertigte Leichtgewichtsspiegel (Exponat IOF 4)
Weitere informationen

Mikrooptische Arrayprojektoren (Exponat IOF 5)
Weitere Informationen Projektionssysteme des Fraunhofer IOF

Ultraflache Weitwinkelkamera für Präsenzsensor und weitwinklige Panoramakamera für Automobilanwendungen (Exponat IOF 6+7)
Weitere Informationen Multiaperturkamera für Präsenzerkennung

 

Photonische Technologien – Mikro- und nanostrukturierte Komponenten

 

SiO2 Gitter / GRISM und BBO-Saphir-/ TGG-Saphir-Bonds (Exponat IOF 9)
Produktblatt Direktes Fügen

3D-CGH (Exponat IOF 10)

Mikrooptik-Technologie – Weitwinkelstrahlteiler (Exponat IOF 11)
Produktblatt Diffusoren

Beugungsgitter für Laseranwendungen (Exponat IOF 12-1)
Produktblatt Beugungsgitter für Laseranwendungen

Spektrometergitter
Produktblatt Beugungsgitter für Spektrometeranwendungen

ALD – Beschichtete Linsen (Exponat IOF 12-2)
Produktblatt Entspiegelung mittels Atomlagenabscheidung

3-fach-Gittermontagestation (Exponat IOF 13)

 

Quantentechnologien

 

Aktiver AO-Aufbau (Exponat IOF 14)
Datenblatt  

Deformierbarer Spiegel (Exponat IOF 15)
Produktdatenblatt

Verschränkte Photonenquelle (Exponat IOF 16)
Datenblatt

 

Fasertechnologien

 

Lasergelötete Komponenten und Baugruppen (Exponat IOF 17)
Produktblatt Laserstrahllöten

Produktblatt Solderjet Bumping

CO2-gespleißte und getaperte Hochleistungskomponenten (Exponat IOF 18)
Produktblatt Tapern

LIDAR Faserlaser (LiQuaRD) (Exponat IOF 19)
Weitere Informationen

Hochleistungsfaserlaser (Exponat IOF 20)
Weitere Informationen

Spezialfasern, Preform (Exponat IOF 21)
Produktblatt Preform- und Fasertechnologie

AFS-Lasersystem (Exponat IOF 22)
Weitere Informationen

 

Messedaten

LASER World of PHOTONICS


Standnummer / Halle:

Fraunhofer Gemeinschaftsstand (327) in Halle B3

Öffnungszeiten:

Montag, 26. Juni 2017 09:00 – 17:00 Uhr
Dienstag, 27. Juni 2017 09:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch, 28. Juni 2017 09:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag, 29. Juni 2017 09:00 – 16:00 Uhr

 

Veranstaltungsort:
Messe München

Eingang West
Am Messesee
81829 München
Parkhaus West
Paul-Henri-Spaak-Str. 6
81829 München