Lösungen mit Licht

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

3Dsensation

fo+

facetvision

Die Innovationsallianz 3Dsensation verfolgt das Ziel, die Interaktion von Mensch und Maschine grundlegend zu verändern.

Freeform Optics Plus ist ein Wachstumskern, der an der Entwicklung und Vermarktung innovativer freiformoptischer Systeme arbeitet.

Forschungsprojekt zur Entwicklung einer neuen miniaturisierten Kameratechnologie.

zur Internetseite zur Internetseite zur Internetseite

Nachwuchspreis Green Photonics 2015

Der Einsatz von Licht kann zu mehr Energie- und Ressourceneffizienz, einem verbesserten Umweltschutz und einem nachhaltigen Wirtschaften beitragen.

Zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung dieses Zukunftsthemas schreibt die Fraunhofer-Gesellschaft bereits zum vierten Mal den Nachwuchspreis Green Photonics aus.

Dieser Preis wird an junge Forscherinnen und Forscher der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften vergeben, die sich in ihren Abschlussarbeiten mit der nachhaltigen Nutzung von Licht befassen.

Bewerbungen sind bis zum 10. April 2015 möglich.  

Digitale Weltansichten online. Historische Globen in 3D

Der Globus verkörpert als eindringlichstes Artefakt die historischen Dimensionen der Globalisierung. Das Projekt „Digitale Weltansichten online“ zielt auf die Erhaltung unserer Kulturgeschichte durch die Vermessung von Relief-Globen in 3D-Form und Farbe mit einer mobilen Scantechnologie des Fraunhofer IOF.

In den Museumsmagazinen wartet eine Vielzahl von historischen Erd- und Himmelsgloben auf ihre 3D-Erfassung. Durch die Digitalisierung historischer Weltenmodelle in 3D erfahren Interessierte nun das zeitgenössische Verständnis des Weltbilds – virtuell und frei zugänglich. Das angestrebte „Digitale Globenportal“ liefert hierfür eine interaktive Erfahrungswelt zur Anwendung in Bildung, Kultur und Forschung.

OptoNet Seminar: »Advanced Lens Design«

25.–27. März 2015 | Großebersdorf

Ausgebildete Fachkräfte mit Kompetenzen in Konzeption, Auslegung und Bewertung optischer Systeme sind sehr gefragt. Daher bietet OptoNet vom 25.-27. März 2015 das Seminar »Advanced Lens Design« an, welches sich an erfahrene Ingenieure, Physiker und Techniker richtet, die bereits Erfahrungen im Umgang mit der Software ZEMAX haben.

Inhaltlich konzipiert und durchgeführt wird das Seminar von Prof. Dr. Herbert Gross, der sich die Themengebiete mit drei weiteren erfahrenen Optikdesignern teilt.

Forscher des Instituts für Angewandte Physik der FSU Jena mehrfach auf diesjähriger Photonics West ausgezeichnet

Insgesamt vier Preise gingen in San Francisco an junge Wissenschaftler des IAP für ihre herausragenden Entwicklungen im Bereich Ultrakurzpuls-Faserlaser. Marco Kienel, Christian Gaida und Arno Klenke belegten die drei ersten Plätze auf der Unterkonferenz »Fiber Lasers: Technology, Systems, and Applications«. Felix Zimmermann wurde auf der Unterkonferenz »Frontiers in Ultrafast optics: biomedical, scientific and industrial applications XV« ausgezeichnet. 

Optics meets Business - Impressionen von der Photonics West 2015

In zahlreichen Gesprächen wurde bereits sehr deutlich, dass die Arbeiten der Wissenschaftler am Institut gefragte Forschungsthemen sind. Die Standbesucher sind überwiegend geschäftsgetrieben und haben sehr klare Vorstellungen zu möglichen Projekten. Weiterhin zeigt sich, dass die aktuellen Publikationen des IOF in der Forschungsgemeinschaft sichtbar sind und direkt als Anknüpfungspunkt für vertiefende Gespräche dienen.

Bereits am ersten Messetag gab es konkrete Projektvorschläge zu nahezu allen ausgestellten optischen Systemen bzw. Forschungsfeldern. Für das Fraunhofer IOF zeichnet sich ab, dass dieser Treffpunkt der optischen Industrie hohes Potenzial für die Intensivierung der internationalen Beziehungen und dem Ausbau der Geschäftstätigkeit birgt.