Roboter lernen Sehen

Das Fraunhofer IOF präsentiert auf der Hannover Messe 2017 neue 3D-Messtechnik. Besuchen Sie uns in Halle 2 Stand C22 / C16 und erleben Sie wie 3D-Sensoren dynamische Szenen vermessen und Sie mit Robotern interagieren lassen.

mehr Info

Neue Entspiegelung verringert Falschlichter und Reflexionen

mehr Info

SEHEN SIE DIE WELT MIT ANDEREN AUGEN.

Die neue ultraflache Kamera für Smartphones.

mehr Info

Weltrekordlaserpulse für ELI Ungarn

mehr Info

Ultrapräzisionsfertigung einer Freiformlinse

mehr Info

Neue Rekorde in der optischen 3D-Vermessung

mehr Info

Leuchtender Wegweiser zum Auto

Mikrooptiken des Fraunhofer IOF im BMW 7er

mehr Info

Herstellung von Preformen für aktive Laserfasern

mehr Info

News

 

March for Science 2017 in Jena

Weltweite Demonstrationen für den Wert von Forschung und Wissenschaft.

 

Mit LIDAR Objekte im Weltraum erfassen

Mit einem Faserlaser des Fraunhofer IOF lassen sich Objekte im Weltraum in einigen 100 m Entfernung in cm-Genauigkeit erfassen.

 

Erdbeobachtungs-
mission ins All

Satellit Sentinel-2B mit Technologien des Fraunhofer IOF ins All gestartet

 

JOBBÖRSE an der FSU

Jobbörse und Photonics Career Day an der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität

am Dienstag, dem 25. April 2017,
von 10:00 -15:00 Uhr im Foyer des Gebäudes Max-Wien-Platz 1.   

Aktuelle Projekte

 

3Dsensation

Die Innovationsallianz 3Dsensation verfolgt das Ziel, die Interaktion von Mensch und Maschine grundlegend zu verändern.

 

facetvision

Forschungsprojekt zur Entwicklung einer neuen miniaturisierten Kameratechnologie.

 

fo+

Freeform Optics Plus ist ein Wachstumskern, der an der Entwicklung und Vermarktung innovativer freiformoptischer Systeme arbeitet.

Fraunhofer IOF – Beutenberg Campus – Lichtstadt Jena

 

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik
und Feinmechanik IOF

07745 Jena
Beutenberg Campus
Albert-Einstein-Str. 7

Aktuelle Pressemitteilungen

21.4.2017

HMI 2017: Roboter lernen Sehen

Roboter sind längst zu unentbehrlichen Assistenten des Menschen geworden. Um die Interaktion zwischen Robotern und Menschen noch natürlicher zu gestalten, hat das Fraunhofer IOF einen optischen 3D-Sensor entwickelt. Mit dessen Hilfe können selbst dynamische Szenen in Echtzeit erfasst werden. Die Musterprojektionen, die für die Vermessung notwendig sind, finden im nahen Infrarotbereich (NIR) statt und sind für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar.

Read more

3.2.2017

Neue Forschungskooperationen in Kalifornien geplant

Bei seiner knapp einwöchigen Delegationsreise nach Kalifornien hat Thüringens Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee neue Kooperationen zwischen dem Leistungszentrum Photonik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) und kalifornischen Forschungseinrichtungen bekanntgegeben. Neben der Zu-sammenarbeit mit dem Lawrence Livermore National Lab (LLNL) zum Thema Hochleistungslaserkonzepte ist ein »Hackathon« mit der Stanford University geplant, bei dem die Teilnehmer eine Software für Kamerakonzepte entwickeln sollen.

Read more

27.1.2017

Photonics West: Fraunhofer IOF zeigt hochauflösenden Echtzeit-NIR-3D-Scanner in San Francisco

Auch in diesem Jahr ist das Jenaer Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF auf der internationalen Fachmesse für Optik und Photonik in San Francisco vertreten. Vom 28. Januar bis 02. Februar 2017 werden Entwicklungen und Innovationen aus den Bereichen der Bond- und Fasertechnologien sowie der diffraktiven optischen Elemente präsentiert. Besonderes Highlight ist dieses Jahr ein hochauflösender Echtzeit-NIR-3D-Scanner für synchrone Bilderfassung, den die Fraunhofer Forscher für den Einsatz in der Sicherheitstechnik und der Mensch-Maschine-Interaktion entwickelt haben.

Read more

3.1.2017

Facettenaugen für Industrie und Smartphone

Fraunhofer-Forscher haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sie eine nur noch zwei Millimeter flache Kamera herstellen können. Ihre Linse ist ähnlich einem Insektenauge in 135 winzige Facetten eingeteilt. In Anlehnung an das Vorbild haben die Forscher ihr Mini-Kamera-Konzept facetVISION genannt. Auf der Technik-Messe CES in Las Vegas stellen sie es vom 5. bis 8. Januar 2017 vor (Halle LVCC, South Hall 1, Stand 20944).

Read more