Antireflexbeschichtung AR-hard® für Kunststoffe

#

Motivation

Transparente Kunststoffe wie PMMA Polycarbonat (Makrolon) und Polycycloolefine (Zeonex, Zeonor) sind heute Standardmaterialien für Bauteile der Optik und Optoelektronik.
Zur Minderung von Reflexionsverlusten können die Oberflächen durch Interferenzschichten entspiegelt werden. Durch solche Beschichtungen kann jedoch zusätzlich auch die mechanische Beständigkeit der weichen Oberflächen erhöht werden.

 

Unsere Lösung

Der patentierte Schichtaufbau AR-hard® erlaubt die Realisierung multifunktionaler Antireflexschichten mit erhöhter Abriebund Kratzfestigkeit. Die Schichtsysteme werden dabei an den jeweiligen Kunststoff angepasst. Je nach Anforderung werden Schichtdicken von 500 nm bis 3 μm realisiert.

 

Beschichtungstechnologie

Die Herstellung erfolgt mittels plasmaionengestütztem Aufdampfen (Plasma-IAD). Der Prozess erlaubt eine kontrollierte Schichtverdichtung zur Steuerung von Schichtspannungen und Lebensdauereigenschaften.
Schichten auf Polycarbonat können eine zusätzliche UV-Schutzfunktion erhalten. Für alle Schichten ist eine hydrophobe Deckschicht möglich, welche die optische Funktion nicht beeinträchtigt.

 

Schichteigenschaften

  • Haftfest nach ISO 9211-02-03:
  • Tape-Test, schneller Abzug
  • Klimabeständig nach ISO 9022:
  • PMMA, 1 µm, -20 °C bis +40 °C
  • Zeonex E48R, 3 µm, -20 °C bis +100 °C
  • Makrolon, 1,5 µm, -20 °C bis +110 °C