Pressemitteilungen

Zurück
  • Das Thema Nachwuchsgewinnung spielt für die Optik- und Photonikindustrie eine essentielle Rolle. Aus diesem Grund veranstaltet das Fraunhofer IOF sein traditionelles Jahresevent – die Photonics Days Jena – dieses Jahr in Kooperation mit der Photonik-Graduiertenschule Max Planck School of Photonics. Drei Tage lang können Studierende und Doktoranden aus ganz Deutschland sich mit Vertretern renommierter Photonik-Unternehmen vernetzen und Perspektiven für ihre Karriere gewinnen.

    mehr Info
  • Perfekte Sicht für den Autofahrer / 2019

    Designfreiheit und mehr Sicherheit durch neue Lichtgeneration

    3.6.2019

    Im immer härter umkämpften Fahrzeugmarkt hat Erfolg, wer ein technisch ausgefeiltes Produkt mit einem ansprechenden Design anbietet – nicht zuletzt durch die perfekte Integration der Scheinwerfer. Für mehr Designfreiheit bei der Entwicklung unkonventioneller Formen haben Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher nun eine neue Lichttechnologie entwickelt, die weitere Vorteile für Autofahrer und Automobilhersteller mitbringt. Präsentiert wird der Prototyp auf der Fachmesse LASER World of PHOTONICS vom 24. - 27. Juni 2019.

    mehr Info
  • Gleich zwei Meilensteine in der Geschichte des Fraunhofer IOF galt es am Mittwoch, den 29. Mai 2019, zu feiern: Den Start des BMBF-Vorhabens »Quantum Photonics Labs« sowie den Beginn des 3. Bauabschnitts, mit dem sich das Institut um einen mittlerweile dritten Forschungsbau erweitert. Viele prominente Gäste erschienen dafür zum Spatenstich, unter ihnen Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee.

    mehr Info
  • Die Bundesregierung will in den kommenden Jahren massiv ihre Unterstützung im Bereich der optischen Quantenkommunikation aufstocken. Auf einer Pressekonferenz im Berliner Fraunhofer-Forum verkündete Bundesforschungsministerin Anja Karliczek heute den offiziellen Start der neuen Großoffensive »QuNET«. Zukünftig soll hier intensiv an photonischen Technologien für abhörsichere quantenbasierte Kommunikationsnetzwerke geforscht werden. Das Konsortialvorhaben wird federführend geleitet durch das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF.

    mehr Info
  • Aachen und Jena / 2019

    Applikationsoffensive bei kW-Ultrakurzpulslasern

    15.5.2019

    Im Fraunhofer Cluster of Excellence Advanced Photon Sources CAPS entwickeln Experten aus 13 verschiedenen Fraunhofer-Instituten multi-kW-Ultrakurzpulslaser und verschiedene Anwendungen. In Aachen und Jena entstehen dafür Applikationslabore, in denen Partner aus Industrie und Forschung mit der neuen Technik arbeiten können.

    mehr Info
  • Die Quantenwelt verstehen und wirtschaftlich nutzen / 2019

    30 Millionen Euro für Quantenbildgebung und Quantensensorik

    21.3.2019

    Erkenntnisse aus der Quantenforschung sollen rasch in die Anwendung gelangen, das ist das Ziel einer Forschungsinitiative des Bundesministeriums für Bil-dung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer-Gesellschaft. Rund 30 Mio. Euro stehen dafür bereit, knapp 80 Prozent davon (24 Mio. Euro) aus dem Haushalt des BMBF finanziert. Die verbleibenden Mittel stellen die Bundesländer.

    mehr Info
  • Quantenimagingsystem vom Fraunhofer IOF liefert erste vielversprechende Bilder / 2019

    Quantenrevolution in der Medizintechnik kündigt sich an

    26.2.2019

    Forscher des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF haben erstmals Aufnahmen veröffentlicht, die mit einer neuartigen Quantenbildgebungstechnologie aufgenommen wurden. Mithilfe eines sogenannten »Einkristall-Set Ups« ist es den Wissenschaftlern gelungen, Quantenbilder und -videos zu generieren. Diese Technologie ist insbesondere für den Bereich der Life Sciences relevant, da sie besonders kontrast- und informationsreiche Bildgebung von Gewebe bei gleichzeitig niedriger Strahlungsdosis ermöglicht.

    mehr Info
  • Gemeinsam mit dem Leiter des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik und des Instituts für Angewandte Physik der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Prof. Andreas Tünnermann, hat Thüringens Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute den Startschuss für das »Digital Innovation Hub Photonics« in Jena gegeben. Ziel des Vorhabens ist es, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Start-Ups darin zu unterstützen, ihre Ideen möglichst schnell in marktreife Produkte zu überführen. Koordiniert wird das Vorhaben vom Leistungszentrum Photonik.

    mehr Info
  • Sie machen der Jenaer Photonik-Forschung auch im Ausland alle Ehre: Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF und des Instituts für Angewandte Physik (IAP) – darunter vier Doktoranden – wurden vergangene Woche in San Francisco mit dem »Best Paper Award«, bzw. den »Best Student Paper Awards« für besonders herausragenden Forschungsbeiträge geehrt. Die Preise wurden im Rahmen der internationalen Optik- und Pho-tonikmesse »SPIE.Photonics West« ausgelobt.

    mehr Info
  • Die Photonics West in San Francisco gilt als eine der internationalen Weltleitmessen der optischen Technologien und zugleich als globaler Branchentreffpunkt für Wissenschaft und Wirtschaft. Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF aus Jena ist einer von rund 40 Thüringer Ausstellern, die vom 5. bis 7. Februar 2019 ihr geballtes Optik-Know-How auf dem Deutschen Gemeinschaftsstand im Moscone Center präsentieren. Einer der Trends in diesem Jahr sind optische Technologien für die Erdbeobachtung.

    mehr Info