Presseverteiler

Tragen Sie sich in unserem Presseverteiler ein, um über neue Pressemitteilungen per Email informiert zu werden.

mehr Info

Pressemitteilungen

Zurück
  • Ein am Fraunhofer IOF mitentwickelter Roboterassistent erlaubt künftig die Interaktion zwischen Mensch und Maschine basierend auf menschlicher Gestik. Das System »3D-Kosyma« soll u. a. in der Automobilherstellung zum Einsatz kommen und dort neue Standards in der Qualitätssicherung etablieren.

    mehr Info
  • Berlin, Jena, Erlangen, Oberpfaffenhofen-Weßling / 2020

    BMBF-Initiative »QuNET« präsentiert Systeme zur hochsicheren Quantenkommunikation

    02. Dezember 2020

    Eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erforscht seit einem Jahr neue Möglichkeiten zur abhörsicheren Kommunikation. Die Initiative »QuNET« arbeitet an Verfahren, um Informationen zwischen Behörden oder in kritischen Infrastrukturen auszutauschen – ohne dass Dritte mithören können. Am 2. Dezember 2020 präsentierten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek sowie die beteiligten Forschungsinstitute erste Ergebnisse. Im Rahmen einer Pressekonferenz des BMBF stellten sie die Grundlagen der Systemarchitektur sowie Systeme zum Austausch von Quantenschlüsseln über verschiedene Distanzen vor.

    mehr Info
  • Ein von der Europäischen Union mit rund 3 Millionen Euro gefördertes Forschungsprojekt widmet sich der Entwicklung eines chemisch-selektiven Mikroskops auf quantentechnologischer Basis (Quantum Ghost Imaging). Das Projekt »FastGhost« ist mit einer Kickoff-Veranstaltung am 20. Oktober 2020 an den Start gegangen.

    mehr Info
  • Das Jenaer Start-up SPACEOPTIX ist mit dem Thüringer Innovationspreis 2020 in der Kategorie »Licht und Leben« ausgezeichnet worden. Das Unternehmen entwickelt optische Komponenten und Systeme für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt. Hervorgegangen ist das Start-up aus dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF. Begleitet wurde die Ausgründung vom »Digital Innovation Hub Photonics« (DIHP), einer Initiative zur Förderung von Gründungen im Bereich Optik und Photonik.

    mehr Info
  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gab am 25. November 2020 in einer feierlichen Zeremonie unter Pandemie-Beschränkungen in der Verti Music Hall in Berlin die Gewinner des Deutschen Zukunftspreis 2020 bekannt. Für ihr Projekt »EUV-Lithographie – Neues Licht für das digitale Zeitalter« zeichnete der Bundespräsident das Experten-Team um Dr. Peter Kürz, ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT), Dr. Michael Kösters, TRUMPF Lasersystems for Semiconductor Manufacturing, und Dr. Sergiy Yulin, Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena, mit seinem Preis für Technik und Innovation aus.

    mehr Info
  • Die Weiten des Weltalls zu erobern – das ist die Vision der Gründer von SPACEOPTIX. Das Jenaer Start-up, das sich 2020 aus dem Fraunhofer IOF ausgründete, baut künftig u. a. Komponenten und Systeme für Anwendungen im Bereich Luft- und Raumfahrt am Fertigungsstandort Isseroda in Thüringen. Derzeit sind die Jungunternehmer für den Thüringer Innovationspreis 2020 nominiert.

    mehr Info
  • Wie werden Mensch und Maschine künftig miteinander leben – und welche Rolle spielt dabei 3D-Technologie? Diese und ähnliche Fragen werden in der Forschungsallianz »3Dsensation« bearbeitet. Bei der jährlichen Mitgliederversammlung am 10. November haben die Kooperationspartner nun ein Strategiepapier zur politischen Förderung von Mensch-und-Maschine-Interaktion an das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) übergeben. Bei der virtuellen Versammlung wurden außerdem neue Forschungslabore in Erfurt, Chemnitz, Magdeburg und Jena vorgestellt sowie erstmals zwei 3D-Forschungsprojekte mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.

    mehr Info
  • Innovativ bleiben und zukunftsorientiert denken in der Photonik / 2020

    Fraunhofer IOF startet internationales Weiterbildungsprogramm für Optik- und Photonik-Branche

    Jena / 07. Oktober 2020

    Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF startet ein internationales Weiterbildungsprogramm für Managerinnen und Manager in der Optik- und Photonik-Branche. Mit »Photonics Manager Compact« gibt das Institut erstmals vom 22. bis 26. Februar 2021 Einblicke in die aktuelle Forschungs- und Entwicklungslandschaft der Photonik und bereitet damit auf Fragen der Zukunft vor. Darüber hinaus vermittelt das Programm Methodiken der zeitgemäßen Personalführung.

    mehr Info