Antireflexbeschichtung auf PMMA

Motivation

Polymethylmethacrylat (PMMA) ist der in der Optik am meisten verwendete Kunststoff. Das Material hat ausgezeichnete optische Eigenschaften und wird kostengünstig durch Spritzgießen zu komplizierten Bauteilen verarbeitet.

PMMA-Oberflächen sind sehr empfindlich gegenüber Plasma- und Vakuum-UV-Strahlung. Es ist schwierig, Beschichtungen mit hoher Haftfestigkeit herzustellen.

 

Unsere Lösung

Wesentlicher Bestandteil der Schichtsysteme ist eine integrierte UV-Schutzschicht, deren Herstellung patentiert wurde (DE10209402B4).

Auf dieser Basis sind Designs für konventionelle dünne Entspiegelungsschichten und dickere Systeme mit erhöhter Kratzfestigkeit (AR-hard®) realisierbar.

Bei der plasma-ionengestützten Beschichtung (Plasma-IAD) kommen besonders angepasste Parameter zur Anwendung.

 

Eigenschaften

  • Restreflexion: (420-670 nm) < 1,5 %
  • Haftfest im Tapetest nach ISO9211-02-02
  • Klimabeständig nach ISO9022-2:
  • Trockene Wärme: +70 °C, 16 h
  • Kälte: -40 °C, 16 h
  • Feuchte Wärme: +55 °C, 95 % R.H., 16 h
  • AR-hard®: Abriebfest im Radiergummitest nach ISO9211-01-04

 

Unser Angebot

Bemusterung von PMMA-Teilen mit der gewünschten Beschichtung. Für die patentierte Beschichtungstechnologie werden Lizenzen vergeben.