Lange Nacht der Wissenschaften -
Das Fraunhofer IOF macht die Nacht zum Tag!

Testen Sie unter anderem die Robotersteuerung mit unserem 3D-Messsystem.
© Fraunhofer IOF

Testen Sie unter anderem die Robotersteuerung mit unserem 3D-Messsystem.

Am 22. November 2019 findet in Jena die Lange Nacht der Wissenschaften statt. Gemeinsam mit dem IAP öffnet auch das Fraunhofer IOF erneut seine Türen und lädt alle Interessierten ein, mit in die Welt des Lichts, der Optik und der Quanten einzutauchen. Von faszinierenden Nano-Aufnahmen aus der Natur bis hin zu spannenden Eindrücken aus den unendlichen Weiten des Weltraums erwartet Besuchern bis Mitternacht ein abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen, Ausstellungen und Mitmachangeboten: Interagieren Sie unter dem Motto »Mensch-Maschine-Interkation« mit künstlichen Systemen, begeben Sie sich auf eine »Reise in die Welt der Quanten« und tauchen Sie in das »Abenteuer Weltraum« ein.

Neben einem historischen Fernrohr präsentiert das Fraunhofer IOF erstmals weltraumtaugliche Systeme zur Quantenkommunikation sowie Quantenabbildungssysteme nach dem Prinzip der »Geisterbildung«.

Freuen Sie sich zudem auf beeindruckende Erdaufnahmen aus dem All und spannende Lichtexperimente im Rahmen der Vorträge »Erdbeobachtung von der internationalen Raumstation ISS» und »Halos – Eiszauber der atmosphärischen Optik«. Auf unsere kleinen Gäste wartet währenddessen die Roboter-Dame Roberta, der sie durch eigenständiges Programmieren den Weg durch einen Tierpark zeigen können.

Wir freuen uns auf Ihre Neugier!