IGF Forschungsvorhaben »Beschichtung neuartiger Polymere für optische Anwendungen« (Polymere2020)

Grundlagenuntersuchung beschichtungsrelevanter Eigenschaften von neuen transparenten Polymermaterialien für optische Komponenten in Bereichen Kamerasysteme, Medizintechnik, Beleuchtung und Automotive.

 

Projektbeschreibung

Die Forscherinnen und Forscher vom Fraunhofer IOF befassen sich in den nächsten Monaten mit der Beschichtung neuer transparenter Polymere für optische Systeme. Im Fokus des Projekts stehen insbesondere Materialien mit hohem Brechungsindex (n > 1.58), die zukünftig verstärkt für Kameraoptiken und Beleuchtungsoptiken sowie in der Medizintechnik eingesetzt werden sollen. Dazu gehören z. B. IupizetaTM EP6000 und EP8000, Markolon® LQ2647, LexanTM CXT sowie OKP-1 und OKP-4.

Ziel des Vorhabens ist es, die Wechselwirkungen beschichtungstypischer Plasmabedingungen mit speziellen für die Optik geeigneten Polymeroberflächen grundlagenwissenschaftlich zu verstehen und Handlungsanweisungen für Beschichtungsprozesse abzuleiten. Es werden Empfehlungen bezüglich vorteilhafter Anwendungsbedingungen für die Polymere erarbeitet und gleichzeitig deren Grenzen aufgezeigt. Optimierte Beschichtungsbedingungen werden an optischen Modellsystemen erprobt und nachgewiesen.

Das Projekt wird von 11 Industriepartnern der kunststoffverarbeitenden Industrie sowie aus dem Bereich der Beschichtungstechnologie und Oberflächen-Messtechnik begleitet (davon 6 KMU).

 

Leuchtende Ionenquelle zur Beschichtung von Kunststoffen.
© Fraunhofer IOF
Plasma-Ionenquelle und Elektronenstrahlkanone während eines Plasma-IAD-Beschichtungsprozesses.
Aufbau von einem Smartphone-Objektiv mit mehreren Linsen.
© Sashkin
Kunststoff-Linsen für den Einsatz in Smartphone-Objektiven.
Entspiegelte Linse vor dem Scheinwerfer eines Autos.
© Fraunhofer IOF
Teil-entspiegelte Kunststofflinse für automotive Scheinwerfer.

 

Laufzeit und Förderung

  • Laufzeit: 1.6.2019 – 31.5.2021
  • IGF- Vorhaben Nr.: 20663 BR/1
Das IGF-Projekt 20663 BR der Europäischen Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V. wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) gefördert.